Nicht funktionierendes Menü, Studio 15 Ultimate Collection

Dies Forum steht allen Anwendern offen und ist für alle Produkte gedacht.

HD Videobearbeitung mit Pinnacle Studio 15

Beitragvon E.Schimmel » Sonntag Mai 20 2012, 17:23:20, KW20

In der Erwartung, daß Pinnacle immer besser wird, kaufte ich Studio 15.

Leider lese ich von den gleichen Fehlern. Bei der Titel- und Menübearbeitung

funktionieren kaum Schaltflächen. Bei DVD s spielt der Videorekorder kein Menü ab. Bei meinem Studio 12 funktionierte alles Problemlos.

E.S.
E.Schimmel
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag Mai 18 2012, 21:07:17, KW20

Beitragvon Erich Glück » Donnerstag April 19 2012, 7:12:28, KW16

Hallo Leute,

alle von Euch genannten Vorschläge habe ich probiert, aber leider ohne Erfolg. Ich habe das Problem teilweise gelöst, indem ich die kompletten Studio Filme nochmals neu mit der Video Clip Datei .avi aufgesetzt habe. Ist sehr zeitintensiv. Dabei habe ich von Studio die Original Disc Menüs verwendet. Wenn ich einen Single Film mit Haupt- u. Untermenü erstelle, dann funktionieren die Menüs. Aber sobald ich mehrere Filme in der Studio Timeline aneinander Reihe u. mit Haupt-u. Untermenüs versehe, dann gibt es wieder Probleme am DVD Abspielgerät - Disc wird nicht erkannt. Obwohl am DVD Player Kontrollfeld (Studio 15) funktioniert alles.



Vielen Dank nochmals für Eure Hilfe, Erich :)
Erich Glück
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag März 12 2012, 21:39:27, KW11

Menus sind eine Nervenprobe

Beitragvon Puppa » Mittwoch April 18 2012, 22:24:52, KW16

Hallo Erich,

kann nur wärmstens empfehlen, noch mal genau den Film in der Timeline zu prüfen ob die Kapitelfähnchen tatsächlich da sitzen wo die Kapitel anfangen sollen. Ich hatte neulich mit einem selbst erstellten Menu Probleme, Imageerstellung brach dauernd ab, dann hab ich gesehen das bei fast jeder Szene ein Kapitelmarker war, rund 25, wo ich doch nur 6 haben wollte. Wieso das passiert ist? Null Ahnung, hatte nichts derartiges angewählt. Hab alle Marker rausgeschmissen, neu gesetzt und schön war's. Hast du auch in der Menubearbeitung "zurück zum Menu" angehakt, damit nach jedem Kapitel zurück zum Hauptmenu gesprungen wird? Ich weiß auch nicht, ob du das Menu selbst erstellt hast oder ein fertiges genommen hast. Ich komme mit beiden zurecht, dauert allerdings und ist weiß Gott nicht einfach. Wenn all deine Bemühungen nicht fruchten, würde ich das Projekt unter einem anderen Namen speichern und damit Testversuche anstellen.

Hast du in der Zwischenzeit was erreicht? Nicht aufgeben, Pinnacle ist was für Leute mit enormen Durchhaltevermögen. :lol:
Puppa
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch April 18 2012, 21:57:39, KW16

Beitragvon fubal » Samstag März 24 2012, 16:24:54, KW12

ulead 6 filmbrennerei l#uft nur bis max win xp

gruß
freue dich das es dich gibt
fubal
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch März 14 2012, 16:26:43, KW11

Beitragvon hans.günter » Donnerstag März 22 2012, 19:12:22, KW12

Hallo Erich,

überprüfe doch mal, ob vielleicht Windows-Aero der Störenfried ist.

Windows Aero beeinflusst verschiedentlich den PA- Importer und auch die Menues.



Rechte Maustaste auf Desktop klicken,>Anpassen>Winddows 7-basis oder Windows klassisch aktivieren.



Vielleicht klappt's dann.



Gruß Günter
hans.günter
 
Beiträge: 671
Registriert: Donnerstag Juni 30 2011, 18:54:33, KW26

Beitragvon Erich Glück » Donnerstag März 22 2012, 12:43:25, KW12

Hallo Leute! Vielen Dank für Eure rasche Rückmeldung.

Leider hatte ich erst gestern wieder Zeit um an den Projekt weiterzuarbeiten.



Das mit Studio 15 gebrannte Disc Menü läuft/funktioniert auch nicht am PC. Film läuft ab, aber ohne Menü-Steuerungsmöglichkeit. Abspielversuche mit VCL-software u. optional mit Media-Player.



Gestern probierte ich den Vorschlag von SimonG (http://www.godiz.ch/....“Brennprobleme mit Pinnacle Studio Teil 3) mit folgenden Teil-Ergebnis:

Das Hauptmenü u. Untermenü ist untereinander ansteuerbar, vom Hauptmenü zum Untermenü und umgekehrt. Das Untermenü besteht z.B. aus 6 chapters. Alle 6 chapters kann ich „einfach“ anklicken. Mit Doppelklick kann ich die chapters 1-4 problemlos starten – Film Sequenz startet – Film lauft. Bei chapter 5 u. 6 mit Doppelklick passiert nichts. Das System hängt sich auf. Man hört zwar, dass die DVD-disc Laufgeräusche von sich gibt, aber leider nicht mehr!

Ich versuchte die neu gebrannte DVD-disc (gebrannt mit Windows7 über Disc Image iso-Datei) abzuspielen mit VCL-software u. optional mit Media-Player. Bei beiden das gleiche (negative) Teil-Ergebnis.



Der andere Ratschläge den ich erhielt, ist „Ulead Filmbrennerei 6“ für das Disc Menü zu verwenden. Soweit ich mich im Internet schlau gemacht habe, lauft diese Software nur auf Betriebssystem Windows Vista od. XP. Ich habe auf meinem Rechner Windows7 installiert. Gibt es für Windows7 dann ebenfalls eine „Ulead Filmbrennerei“ Software? Wäre diese dann kostenfrei runterzuladen od. muss diese gekauft werden?

Oder welches Nero Programm müsste ich mir besorgen? (käuflich od. kostenfrei?)



Leute, nochmals vielen Dank und bitte erneut um Rückmeldung.

Vielen Dank, Erich
Erich Glück
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag März 12 2012, 21:39:27, KW11

Beitragvon Samagon » Mittwoch März 21 2012, 22:38:54, KW12

[img]http://plaep.com/ebay/BluRay Files.jpg[/img]

Das sind zwei Stunden und 10 min

Gruß
Samagon
 
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag November 20 2011, 16:26:38, KW46

Beitragvon Samagon » Mittwoch März 21 2012, 22:27:46, KW12

@hans75

Hans Du hast recht,… wie kann das sein, das über zwei Stunden HD auf eine BluRay passen.



Fand ich anfänglich auch nicht realisierbar, aber 2Stunden und 15 Minuten mit Motion-Menue und voller HD-Auflösung passen nach Pinnacle wirklich auf eine BlueRay. Die Files sind nicht größer als 25GB ohne Pinnacles Qualitäts-Berechnung.



So kennst Du das Programm,… naja steht auch nicht im Buch.

Nach Pinnacles Berechnung soll man natürlich einen DL mit 50 GB einlegen.

Wenn Du nicht mit Pinnacle brennst, sondern das gerenderte Projekt auf der HDD speicherst.

Dann alle Files mit Nero oder CDBurner ganz normal auf eine BluRay Brennen.

Ich hab es anfänglich auch nicht geglaubt, aber es ist so.



Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei allen anderen Anwendern Pinnacle gut läuft. Ich kenne mittlerweile alle nervigen Probleme von Pinnacle. Das ist keine Kritik,… das ist Pinnacle.
Samagon
 
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag November 20 2011, 16:26:38, KW46

Beitragvon hans.günter » Mittwoch März 21 2012, 17:55:48, KW12

@Samagon



Hallo Jens,

Kritik gehört selbstverständich auch hier ins Forum, ich möchte Dir auch nicht zu nahe treten, aber hast denn auch ein Buch von SimonG?

Ist Deine Sicht der Dinge auch objektiv?

Ich denke da an die vielen Anwender von Pinnacle, bei denen das Programm einwandfrei läuft. Nicht nur bei mir. Mir jedenfalls hat das Buch "Die große Filmwerkstatt" von SimonG sehr geholfen und das, obwohl ich schon seit der Vers.7 Anwender von Pinnacle Studio bin.



Zitat:"In der Praxis am zweistündigen Film sieht es dann schon ganz anders aus".



Ein zweistüdiger Film "in welcher Auflösung"? und ein Medium von 4,7 GB wirft doch erstmal die Frage auf, wieviel GB produziert mein zweistündiger Film? Das Medium fasst 4,7 GB, egal wie lang der Film ist und Blu-Ray? Verarbeitet der Brenner überhaupt das Videoformat, z.B. AVCHD?



Das ist nur die geringste Anzahl von Fragen die sich bei der Video-Verarbeitung auftun.



Für viele dieser Fragen bietet SimonG Lösungen an, auf die man über seine Links kostenlos zugreifen kann.



Also nichts für Ungut,



Gruß Günter
hans.günter
 
Beiträge: 671
Registriert: Donnerstag Juni 30 2011, 18:54:33, KW26

Beitragvon Samagon » Mittwoch März 21 2012, 14:55:22, KW12

@SimonG

Wie ich gesehen habe, sind Sie der Buchautor der Pinnacle Bücher.



In der realen Welt der Pinnacle-Praxis sieht das aber ganz anders aus.

Um Menues für DVDs zu erstellen gab es einfache Programme wie Nero oder die Filmbrennerei. Pinnacle hat da wenig gegenzusetzen. Ein DVD-Menue ist mit Sicherheit auch einfacher zu händeln.



Aber jetzt zur BluRay,…. Ist der Film nach unzähligen Abstürzen und stundenlangem Neuladen, endlich gedanklich fertig, macht man sich ans Menue. Pinnacle bietet hier sicher eine einfache und intuitive Alternative, aber eine sehr fehlerbehaftet Alternative.

Erstellt man die Menues ohne große Nacharbeit an der Oberfläche, scheint alles zu funktionieren.



Bearbeitet man aber zB. die zeitliche Länge der Menues und legt vielleicht noch eine MP3 drunter, oder versucht mehrere Verlinkungen auszurichten, kommt im Programm einiges durcheinander.



Sogar einfache Tools, wie das Ausrichten verschieben sich ständig,…

Das Hintergrundbild zu den Menues, wird grob pixelich dargestellt, keine HD-Auflösung.

Nur bei beweglichen Film-Links bleibt das Hintergrundbild so wie es sein soll.

Der Arbeitsspeicher füllt sich von ganz alleine,… bis 4,9 GB das ist Schluß mit Pinnacle. Wieso?



Es scheint alles gut auszusehen, beim Testen am BluRay-Player kommen dann die Fragen. Es funktioniert nie richtig gut…

Das Projekt bläst sich bei den nachfolgenden Bearbeitungs- und Rettungsversuchen dermaßen auf, das das Programm selber nicht mehr Funktioniert. Also einmal die Render-Dateien komplett löschen, und die gesamte Arbeit neu Rendern lassen.



Ja genau,… grundsätzlich funktioniert alles. In der Praxis am zweistündigen Film sieht es dann schon ganz anders aus. Filme von 30 Minuten sind aber keine Referenz…



Nur schade, dass am Pinnacle schon über Jahre so Halbherzig gearbeitet wurde. Es ist so schön aufgebaut, einfache intuitive Bearbeitung ist Grundsätzlich möglich. Seit der Version 9 bin ich dabei, aber nie war dieses Programm annähern für längere Projekte brauchbar.

Aber das kann man in einem Buch natürlich nicht schreiben.



Gruß

Jens
Samagon
 
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag November 20 2011, 16:26:38, KW46

Beitragvon SimonG » Mittwoch März 21 2012, 6:21:18, KW12

Hallo



Die Menüs in Pinnacle Studio funktionieren grundsätzlich schon. Läuft denn die DVD am PC nach dem brennen richtig?



Ich würde mal vorgehen, wie in dieser Anleitung beschrieben:

http://www.godiz.ch/index.php/pinn-tipp ... dio-teil-3



Wichtig: vorher die Renderdateien löschen (Datei -> Hilfsdateien löschen)



Hoffe danach klappt es.
Hilfestellungen zu Pinnacle und Avid Studio und Videotutorials gibt es hier:

http://blog.godiz.ch hier http://www.godiz.ch und hier: http://www.youtube.com/user/SimonGabathuler?ob=0
SimonG
 
Beiträge: 98
Registriert: Donnerstag Februar 16 2012, 0:01:58, KW07

Beitragvon Samagon » Dienstag März 20 2012, 19:33:10, KW12

@fubal

Aber die schönsten Motion-Menues erstellt man mit Ulead Filmbrennerei.

:-)

Da sind wir uns einig,… Pinnacle kann keine gescheiten Menues erstellen.

Projekt abspeichern,… dann mit einem gescheiten Programm ein schönes Menue erstellen.

Ich glaube, auch bei BluRay wird es so sein. Leider gibt es dafür nur ein Programm,... von Adobe…

Was hab ich gezaubert, um mit Pinnacle ein funktionierendes Menue für meine letzte BluRay zu basteln. Da hat Pinnacle noch reichlich nachzuholen. Das ist noch alles zu Buggy…



Erich, der Verfasser dieser Frage könnte sich auch mal wieder zu Worte melden…
Samagon
 
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag November 20 2011, 16:26:38, KW46

Beitragvon fubal » Dienstag März 20 2012, 14:04:12, KW12

da mir die menüs von pin. nicht zusagen, arbeite ich grundsätzlich so, dass ich mein fertigs projekt speichere, exportiere auf meine festplatte und mit nero11 platinum brenne. auch mit nero10 habe ich dabei nie probleme gehabt.
freue dich das es dich gibt
fubal
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch März 14 2012, 16:26:43, KW11

Beitragvon Samagon » Montag März 19 2012, 14:59:02, KW12

Für DVD Menüs habe ich damals grundsätzlich nur

Ulead FilmBrennerei 6.0 genommen.

Film mit Pinnacle erstellen,… dann mit der Mpeg-Datei die Tracks vergeben und dann ein gescheites Menü erstellt.

Die Filmbrennerei ist dafür perfekt.

Solltest Du im Netzt schnell finden. Damit kannst Du wirklich schöne Menüs zaubern.



Bei BluRays sieht das schon ganz anders aus, da bleibt nur die Erstellung mit Pinnacle. Adobe hat da auch was,… aber das ist sehr Bedien-Konfortabel.

Ich brenne grundsätzlich alles erst einmal auf eine wiederbeschreibbare BluRay. Dann Testen und Fehler suchen…

Bei Problemen mit der Menü-Bastelei bei Pinnacle bleibt oftmals nur ein rigoroser Neuanfang, wenns nicht funktioniert. Da wird intern im Programm einiges durcheinander gebracht,… aber irgendwann klappt es und es funktioniert.
Samagon
 
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag November 20 2011, 16:26:38, KW46

Nicht funktionierendes Menü, Studio 15 Ultimate Collection

Beitragvon Erich Glück » Montag März 19 2012, 14:25:46, KW12

Hallo Alle zusammen!

Problem: Nicht funktionierendes Menü am externen DVD-Recorder (erstellt mit Studio 15 Ultimate Collection)

Habe mit Studio 15 den fertigen Film mit Haupt- u. Untermenüs erstellt u. mit „DVD-Player Kontrollfeld“ in alle Richtungen getestet – funktioniert problemlos.

Danach mit „Film erstellen“ DVD-disc gebrannt, alternativ ebenfalls über „Disc Image“ u. dann als DVD gebrannt. Die gebrannte DVD-disc in externen DVD-Recorder eingelegt.

Ergebnis: Die Menüs sind am TV ersichtlich, aber nicht ansteuerbar (inaktiv). Der Film lauft sofort selbständig ab – kein Eingriff möglich mit Ausnahme – stopp.

Zwecks Einschränkung des Problems habe ich mit Studio 12 Ultimate Collection an einem zweiten PC einen kurzen Testfilm erzeugt – Menüs wieder mit „DVD-Player Kontrollfeld“ in alle Richtungen getestet – funktionieren. Danach ein „Disc Image“ auf flash stick erstellt u. zurück damit auf jenen PC der mit Studio 15 ausgestattet ist. Von „Disc Image“ DVD erstellt u. wieder am externen DVD-Recorder abgespielt – siehe da, die Menüs funktionieren. Somit liegt es nicht am DVD-Brenner u. auch nicht am externen DVD-Recorder. Bleibt also nur das Programm „Studio 15“ übrig.

Hat jemand eine Idee, welches Problem da vorliegt ? Auf jedenfall bin ich dankbar für jeden Hinweis der das Problem lösen könnte!

Vielen Dank, Erich :(
Erich Glück
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag März 12 2012, 21:39:27, KW11


Zurück zu Offenes, unabhängiges Diskussionsforum zu allen Pinnacle Produkten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste

cron